Über mich

Ich, Andrea Barheine, wurde 1960 im schönen Harz geboren.

 

Schon zu meiner Schulzeit wollte ich die große weite Welt sehen. Dies war jedoch in der damaligen demokratischen Republik schwierig. Mein Versuch durch eine Kellnerausbildung auf das Schiff „Völkerfreundschaft“ zu gelangen, um damit die Welt zu bereisen, schlug leider fehl.

 

Schnell merkte ich jedoch, dass auch der Alltag viele verschiedene Facetten und Erlebnisse bietet. Im Zeitalter der digitalen Welt, schrieb ich meinen Freunden häufig sehr ausführlich von diesen Geschichten. Dabei entdeckten diese meinen humorvollen Schreibstil und wünschten sich von mir einmal ein ganzes Buch. Lange spielte ich mit diesem Gedanken und letztlich war wieder eines der vielen Erlebnisse ausschlaggebend, dass ich dieses Großprojekt in Angriff nahm.

So erfüllte ich den Wunsch 2009 mit der "Pflegefall(e)". Und wie es im Leben so ist, konnten die Freunde nicht genug davon bekommen und meinten: "BITTE SCHREIBE WEITER!"

Diese liebe Bitte konnte ich nicht ausschlagen, zumal ich selbst Freude am Schreiben fand.  

Es entstand 2010 "Claus mit Zeh" und dem folgte "Chef mit fünf Buchstaben", 2013 veröffentlichte ich meinen ersten autobiografischen Roman "Wunschlos unglücklich" der meinen Umgang mit der Diagnose Krebs schildert. "Mein Mann lebt immer noch" ist wieder in der alten humoristischen und leicht sarkastischen "typisch Andrea Weise" geschrieben.

Alle Bücher sind unter anderem auch im europäischen Ausland, Kanada und den USA erhältlich und ebenso als E-Book.